(Gitarre solo) | Noten der Gitarrenversion (pdf) | Tabulatur  |  midi

==> Jürg Hochweber Gitarrenmusik Home

Guggisberg-Lied (s'Vreneli ab em Guggisberg)

Die seltsam schöne Melodie mit der traurigen Liebesgeschichte von Vreneli und Simes Hansjoggeli bewegt fast alle Leute. Auch Jugendliche, die sonst nichts mit Volksliedern am Hut haben, lieben dieses Lied. Magisch muss es auch in früheren Jahrhunderten gewirkt haben, im Buch "Anderi Lieder" von Urs Hostettler (Zytglogge Verlag Bern, 1979) heisst es: Bei den Berner Regimentern war ihr Absingen bei Todesstrafe verboten, "damit unter den Soldaten nicht die Krankheit des Heimwehs veranlasst werde, welche... dem sich fern der Heimat Abhärmenden den Tod bringt".
Das sagenumwobene Guggisberglied ist vielleicht das bekannteste Schweizer Volkslied und beruht wohl auf einer wahren Geschichte aus dem 17. Jahrhundert. Es geht um Vreneli und ihren Geliebten Hans-Joggeli aus ärmeren Verhältnissen, der mit einem reicheren Nebenbuhler eine Schlägerei hatte. Hans-Joggeli gewinnt zwar den Kampf, doch da er glaubt, seinen reicheren Kontrahenten dabei umgebracht zu haben, flieht er und tritt, wie damals üblich, in fremde Kriegsdienste ein. Jahre später erfährt er, dass sein Gegner doch überlebt hat, kehrt nach Hause zurück, doch ist Vreneli inzwischen aus Kummer gestorben.

Das Dorf Guggisberg mit etwa 1700 Einwohner/innen liegt auf 1120 m Höhe etwa 30 Km südlich von Bern, Schweiz.

Simeliberg: Simeli, Der Hof des Simes (=Simon). Ich vermute, mit dem Wort wurde auch Grimms Märchen 'Simeliberg' assoziiert, dem Berg voller Schätze, der sich öffnet bei den Worten "Berg Semsi, Berg Semsi, tu dich auf." Vielleicht gibt's auch eine Verwandtschaft mit den Sprüchen Sesam, öffne dich und simsalabim. (Jürg Hochweber)

** PLEASE DESCRIBE THIS IMAGE **

Druckversion pdf (in E-Moll und Am-Moll)

Version in E-Moll:

** PLEASE DESCRIBE THIS IMAGE **

Ds Vreneli ab em Guggisberg

1) Sisch äben e Mönsch uf Ärde, Simelibärg.
Und ds Vreneli ab em Guggisbärg und Simes Hansjoggeli ännet em Bärg,
sisch äben ä Mönsch uf Ärde, dass i möcht bin ihm sy.

2) Und mahner mir nid wärde, Simelibärg.
Und ds Vreneli ab em Guggisbärg und Simes Hansjoggeli ännet em Bärg,
und mahner mir nid wärde, vor Chummer stirben i.

3) Und stirben i vor Chummer, Simelibärg.
Und ds Vreneli ab em Guggisbärg und Simes Hansjoggeli ännet em Bärg,
und stirben i vor Chummer, so leit me mi is Grab.

4) I mynes Büelis Garte, Simelibärg.
Und ds Vreneli ab em Guggisbärg und Simes Hansjoggeli ännet em Bärg,
i mynes Büelis Garte, da stah zwöi Bäumeli. (Büeli = Buhle, Geliebter)

5) Das eini treit Muschgate, Simelibärg.
Und ds Vreneli ab em Guggisbärg und Simes Hansjoggeli ännet em Bärg,
das eini treit Muschgate, das andere Nägeli.

6) Muschgate, die sy süessi, Simelibärg.
Und ds Vreneli ab em Guggisbärg und Simes Hansjoggeli ännet em Bärg,
Muschgate, die sy süessi, und d'Nägeli sy räss.

7) Gab's mynem Lieb z'versueche, Simelibärg.
Und ds Vreneli ab em Guggisbärg und Simes Hansjoggeli ännet em Bärg,
gab's mynem Lieb z'versueche, dass myner nid vergäss.

8) S'isch äben uf hüt es Jahre, Simelibärg.
Und ds Vreneli ab em Guggisbärg und Simes Hansjoggeli ännet em Bärg,
s'isch äben uf hüt es Jahre, dass i mi an ihn ha ghänkt.

9) Het myner no nie vergässe, Simelibärg.
Und ds Vreneli ab em Guggisbärg und Simes Hansjoggeli ännet em Bärg,
het myner no nie vergässe, het allzyt a mi dänkt.

10) S'isch äben of hüt zwöi Jahre, Simelibärg.
Und ds Vreneli ab em Guggisbärg und Simes Hansjoggeli ännet em Bärg,
s'isch äben of hüt zwöi Jahre dass i mi an ihn ha ghänkt.

11) Ha syner no nie vergässe, Simelibärg.
Und ds Vreneli ab em Guggisbärg und Simes Hansjoggeli ännet em Bärg,
ha syner no nie vergässe, ha allzyt an ihn dänkt.

12) Dört unten i der Tiefi, Simelibärg.
Und ds Vreneli ab em Guggisbärg und Simes Hansjoggeli ännet em Bärg,
dört unten i der Tiefi, da steit es Mühlirad.

13) Das mahlet nüt als Liebi, Simelibärg.
Und ds Vreneli ab em Guggisbärg und Simes Hansjoggeli ännet em Bärg,
das mahlet nüt als Liebi, die Nacht und ou den Tag.

14) Das Mühlirad isch broche, Simelibärg.
Und ds Vreneli ab em Guggisbärg und Simes Hansjoggeli ännet em Bärg,
das Mühlirad isch broche, die Liebi het es Änd.

** PLEASE DESCRIBE THIS IMAGE **

Brunnenfigur in Guggisberg gemäss dem Volkslied "s'Vreneli ab em Guggisberg" |Source=own work |Date=2005-05-09 |Author=Roland Zumbühl |Permission=Roland Zumbühl stellt das Bild als GNU-Free-Documentation License zur Verfügung. Wikipedia

==> Gitarrenmusik Home